Fr, 19. Oktober 2018

„Krone“ beim Training

06.06.2018 10:00

Grazer Kicker sind bereit für Special Olympics

Am Donnerstag beginnen in Vöcklabruck die nationalen Special Olympics-Sommerspiele - mit 320 steirischen Athleten am Start! Die „Krone“ schnupperte in Don Bosco beim Training der Grazer Kickers - und staunte nicht schlecht über die Qualitäten unserer Fußballer.

Ob einheimisch oder zuagroast, ob mit oder ohne „besondere Bedürfnisse“: Auf dem Kickplatz, der wie eine grüne Oase mitten in der Grazer Verkehrshölle Don Bosco liegt, sprechen alle die gleiche Sprache - die Weltsprache Fußball. „Enger decken!“, „früher abspielen!“, „anbieten!“, „Abschluss!“ schallt es über den Rasen. Die Kicker hauen sich rein, was die Wadeln hergeben. Und kommen trotzdem ganz ohne Fouls aus.

„Wir legen großen Wert auf Fairness“, erklärt Thomas, der die „Tu-ma-was Graz Kickers“ zusammen mit Anna, Pablo und Ralf seit sechs Jahren trainiert. Schließlich wird Fairness gerade bei Olympia großgeschrieben. So auch bei den nationalen Sommerspielen der Special Olympics, die am Donnerstag in Vöcklabruck eröffnet werden.

Sommerspiele: Steirer stellen die zweitgrößte Delegation
320 steirische Athleten sind dort am Start, damit stellen wir das zweitgrößte Kontingent nach dem Gastgeber Oberösterreich. Unter den 18 Disziplinen sind Schwimmen, Segeln, Tanzen, Radfahren Golf oder Tennis - und natürlich König Fußball.

Beim Fußball haben sich die Grazer schon einen Namen gemacht. Im Panther Cup 2018 liegen sie mit nur einem Punkt Rückstand auf Rang zwei, beim Bundesliga-Finale Altach gegen Sturm Graz durften sie in der Halbzeitpause sogar bei den Profis auftreten.

Einer, der bei den Grazer Kickers den Unterschied machen kann, ist Markus Pretterhofer. Er war schon 2015 bei den Special Olympics in Los Angeles und wird als Nationalspieler wohl auch nächstes Jahr in Abu Dhabi dabei sein. Markus ist kein lauter Spieler, dafür umso begabter.

Markus umkurvt mühelos jeden Gegner
Wie begabt, das spürt auch der „Krone“-Reporter gleich am eigenen Leib, der beim Abschlusstraining vor den Nationalen Spielen ein bisserl mitkicken darf: Ein schwacher Pass, und das schlaksige Ausnahmetalent Markus spritzt dazwischen, umkurvt beim Sprint über den halben Platz sämtliche Gegner - und hat dann immer noch das Auge für den Mitspieler, der besser steht.

So soll es sein. Bei den Kickers steht immer die Mannschaft im Vordergrund. Da kann jeder seine Qualitäten einbringen: Georg im Real-Dress, der seine Tore mit der berühmten Pose von Cristiano Ronaldo bejubelt, und Danjiel im Barça-Trikot, der wie Messi in den Strafraum dribbelt und nach getaner Stürmer-Arbeit die Zeigefinger in den Himmel streckt.

„Wir sind alle geil auf Tore!“
„Wir sind alle geil auf Tore“, gesteht Alfred, der mit seinen 51 Lenzen die perfekte Erfahrung für einen Kapitän mitbringt. „Aber ich bleibe lieber hinten, da hab’ ich die Übersicht.“ Ganz vorne tummelt sich dagegen Willi, der Neuner im Dress von Sturm-Star Deni Alar, der kein Spiel seiner „Schwoazen“ versäumt und sich schon riesig auf die Champions League freut. Philemon ist der Motor, der im Mittelfeld immer richtig steht und jeden Ball gleich weiterspielt. Jürgen füllt die Lücken, wo sie gerade sind. Und Blondschopf Andi? Der lauert am Fünfereck auf Abpraller, die er eiskalt verwertet…

Es ist einer der wenigen Abende, an denen kein Gewitter kommt. Das Spiel wogt hin und her, die Tore fallen, und wenn sie besonders schön sind, applaudiert auch der Gegner. Am Schluss sind die Grazer Kickers herrlich müde - und der Aushilfskicker von der „Steirerkrone“ hat ein paar neue Freunde gewonnen. Montagabend zum Training? Gerne wieder!

Die Spiele 2018
Die nationalen Sommerspiele der Special Olympics in Vöcklabruck (OÖ) dauern von 7. bis 12. Juni. Die Wettkämpfe dienen auch als Vorbereitung auf die Special Olympics in Abu Dhabi 2019. Die 320 steirischen Teilnehmer kommen aus allen Regionen des Landes; Details gibt
‘s auf www.brueckenbauen2018.at

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.