Mi, 22. August 2018

2.1, 3.1 und 5.1

30.05.2018 09:50

Nokia stellt aktualisierte Günstig-Smartphones vor

Nokia hat seine Produktpalette aktualisiert und mit den Modellen 2.1, 3.1 und 5.1 vor allem in puncto Leistung, Display und Kamera verbesserte Versionen seiner Einsteiger-Smartphones vorgestellt. Erhältlich sein sollen sie ab Juli zu Preisen zwischen 115 und 189 Euro.

Das günstigste neue Nokia, das Nokia 2.1, bietet für 115 Euro ein gegenüber dem Vorgänger mit 5,5 Zoll rund 20 Prozent größeres HD-Display, Snapdragons Vierkernprozessor 425, der einen 50-prozentigen Leistungsschub verspricht sowie eine Fünf-Megapixel-Front- und eine Acht-Megapixel-Rückkamera. Die Laufzeit des 4000-mAh-Akkus gibt der Hersteller mit zwei Tagen an.

Nokia 3.1
Für 139 Euro gibt es beim Nokia 3.1 einen Achtkerner von MediaTek (6750) sowie ein 5,2 Zoll großes und zu den Rändern hin abgerundetes HD-Display im schlanken 18:9-Format, das durch Gorilla Glass vor Kratzern und anderen Schäden geschützt wird. Die Hauptkamera knipst nun mit 13 statt 8 Megapixeln, die Frontkamera löst unverändert mit acht Megapixeln auf. Erhältlich wahlweise mit zwei Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Speicher oder drei Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Speicher.

Nokia 5.1
Das ebenfalls am Dienstag vorgestellte Nokia 5.1. kommt für 189 Euro mit einem 5,5 Zoll (Nokia 5: 5,2 Zoll) großen Full-HD-Display im 18:9-Format daher. Darunter sorgen MediaTeks zwei Gigahertz schneller Achtkernprozessor Helio P18 und wahlweise zwei oder drei Gigabyte RAM für eine Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgänger um 40 Prozent, wie Nokia verspricht. Der Fingerabdrucksensor ist auf die Rückseite des Aluminiumgehäuses gewandert, wo auch die mit 16 statt vormals 13 Megapixeln auflösende Hauptkamera sitzt. Die Frontkamera löst weiterhin mit acht Megapixeln auf.

Android One und Oreo
Wie schon das Nokia 8 Sirocco, das Nokia 7 Plus und das 6.1 laufen das neue Nokia 5.1 und Nokia 3.1 mit Googles direkt gewartetem Android One, für das HMD Global über den Zeitraum von zwei Jahren Firmware-Updates garantiert. Das Nokia 2.1 läuft mit „Oreo“ (Android 8.0).

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.