Mi, 12. Dezember 2018

4:0-Heimsieg

27.05.2018 19:19

Austria weist lustlose Bullen in die Schranken

Versöhnlicher Saisonabschluss für die Wiener Austria! Die Veilchen aus Wien Favoriten fertigten am Sonntagabend in der letzten Bundesliga-Runde der Saison den weitgehend lustlos wirkenden Meister Red Bull Salzburg mit 4:0 ab. Monschein (29.), Prokop (37.), Stronati (58.) und Fitz (85.) sorgten für die Tore im Stadion in Wiener Neustadt, das wegen des Frauenlaufs im Happel-Stadion als Ausweich-Heimstätte für die Austria herhalten musste.

Salzburg verpasste den 26. Saisonsieg und damit die Bestmarke der Austria aus der Spielzeit 1985/86. Dem Team von Marco Rose dürfte dies wenig ausmachen. Munas Dabbur blieb zum Abschluss zwar ohne Torerfolg, heimste mit 22 Treffern vor Sturms Deni Alar (20) aber die Torschützenkrone ein.

Abschiedszeit
Vor Anpfiff war bei der Austria die Zeit der Abschiede gekommen. Der Club verabschiedete acht Akteure, darunter auch Robert Almer. Der Vertrag des seit Oktober 2016 nach einer schweren Knieverletzung pausierenden Ex-Teamtorhüters geht zu Ende. Ob der 34-jährige Almer seine sportliche Karriere fortsetzen kann, ist nach mehreren Operationen ohne Comeback-Aussicht mehr als ungewiss.

Neben Almer laufen auch bei Raphael Holzhauser, David de Paula, Stronati, Ruan, Stefan Stangl, Lee Jinhyun und Osman Hadzikic die (Leih)-Verträge aus. Jener von Felipe Pires ist bereits aufgelöst. Kevin Friesenbichler fehlte im Matchkader aus einem anderen Grund. Der Stürmer soll vor einem Abgang zum FK Astana aus Kasachstan stehen.

Die Partie gestaltete sich dann der Ausgangslage mit vielen Ausfällen auf beiden Seiten entsprechend. Das Spiel plätscherte dahin, Salzburgs Dreiergoalie Carlos Coronel war bei seinem Liga-Debüt zunächst ebenso unterbeschäftigt wie sein Gegenüber Patrick Pentz. Der Austria-Keeper musste nur bei Fernschüssen der Mozartstädter auf der Hut sein.

Jüngste Salzburg-Elf
Mit einem Durchschnittsalter von 21,4 Jahren vertraute Rose auf die jüngste Startelf im Saisonverlauf. Dass die Konzentration beim Meister nicht die höchste war, verdeutlichte Austrias Führungstreffer. Enock Mwepu leistete sich einen Fehler in Strafraumnähe, Prokop setzte Monschein erfolgreich ein. Das Duo zeichnete sich auch für das 2:0 verantwortlich. Nach einem Salzburger Ballverlust im Mittelfeld schaltete die Austria schnell um, Prokop schloss nach Doppelpass mit Monschein ab.

Die Austria, bei der der angeschlagene Vesel Demaku mit Kreislaufproblemen früh vom Feld musste, freute sich über das herbeigesehnte Erfolgserlebnis. Die Antwort der Gäste blieb aus. Salzburg war bemüht, es fehlte aber Tempo im Spiel der Rose-Elf. In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte war Dabbur einmal entwischt, Abdul Kadiri Mohammed klärte jedoch im letzten Moment.

Kurz nach Seitenwechsel schloss Dabbur zu zentral auf Pentz ab (52.), ehe der Austria die Vorentscheidung gelang: Der eingewechselte Stronati war nach einem Prokop-Freistoß zur Stelle. Pentz‘ Torsperre sollte danach nur bei einem Dabbur-Freistoß an die Außenstange (84.) wackeln. Der Austria gelang indes alles. Ein Fitz-Abschluss kullerte in der Schlussphase durch die Beine von Coronel ins Tor.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mertens abgeräumt
Liverpool-Star Van Dijk sorgt für Horror-Szene
Fußball International
Nach Skandal-Interview
Neo-Real-Trainer reagiert auf Ronaldos Worte!
Fußball International
Bayern-Chaos:
Felsenfest! Hitzfeld steht hinter Hoeneß und Kovac
Fußball International
Champions League
Barcelona stellt 16 Jahre alten Bayern-Rekord ein
Fußball International
Das Sportstudio
Liverpools Held, Rapids Krammer und „Dosen-Duell“
Video Show Sport-Studio
Franzose reagiert
Bayern-Abschied? Jetzt meldet sich Ribery zu Wort
Fußball International
Spielplan
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.