Sa, 22. September 2018

Pleite gegen Hartberg

31.03.2018 14:35

Heftige Kritik! Ried-Kicker Kerhe sauer auf Schiri

Winterkönig Ried kommt im Frühjahr weiter nicht auf Touren. Am Freitag kassierten die Oberösterreicher in Hartberg die zweite Niederlage in Folge. Damit rutschte das Team von Lassaad Chabbi in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Vor allem Manuel Kerhe war nach der Partie extrem sauer auf die Schiedsrichter. Ein glasklares Foul am Innviertler im Strafraum wurde einfach übersehen (siehe Video oben ab 02:58).

Es lief die 56. Minute: Das Foul an Manuel Kerhe im Strafraum blieb ungeahndet, der heftig protestierende Kicker sah dafür sogar noch Gelb. Der Mittelfeldspieler konnte die Schiedsrichter-Entscheidung nicht nachvollziehen.

„Muss aufpassen, dass ich nichts Falsches sage“
Im TV-Interview betonte er folgendes: „Ich muss wirklich aufpassen, dass ich nichts Falsches sage. Das ist ein ganz klarer Elfmeter, er trifft mich. Wir diskutieren, dass wir keine Schiedsrichter bei der WM haben und dann hast du solche Schiedsrichterleistungen. Wenn von hinten nichts nachkommt, können unsere besten Schiedsrichter auch keine guten Leistungen abliefern. Das war ein Wahnsinn und ich muss wirklich aufpassen. Ich verstehe einfach nicht, wie man so etwas nicht sehen kann.“

Trainer Lassaad Chabbi glaubt weiterhin daran, dass Ruder herumzureißen: „Ich sehen eine Mannschaft, die Fußball spielt. Wir haben die Chancen, es fehlen die Tore.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.