Di, 18. Dezember 2018

Prellungen erlitten

01.03.2018 15:36

Schülerlotse rettet Bub - und wird von Pkw erfasst

Kevin H. (18) ist der Held des Tages! Der Zivildiener der Polizei sicherte Mittwochfrüh einen Schulweg für Kinder in Wien-Josefstadt. Dabei wurde er von einem Pkw erfasst, weil er sich schützend vor einen Buben stellte. Zum Glück kam der Retter mit nicht allzu schweren Verletzungen davon.

Mittwoch, kurz nach 8 Uhr im Kreuzungsbereich Josefstädter Straße - Bennogasse: Mit Warnweste bekleidet und dem Anhaltestab in der Hand ließ Schülerlotse Kevin H. (18) Kinder mit ihren Eltern die Straße sicher überqueren.

„War für mich selbstverständlich“
Als der gebürtige Steirer aus Kapfenberg aber bemerkte, dass eine Pkw-Lenkerin heranfuhr, doch nicht abbremste, reagierte er wie ein Held: Er stellte er sich sofort schützend vor das Kind. „Es war für mich selbstverständlich, dass ich mich hinstelle und den Buben, der mit seinem Vater unterwegs war, zurückdränge, damit ihm ja nichts passiert“, erinnerte sich der bescheidene Retter im Gespräch mit der „Krone“.

Bei der selbstlosen Aktion wurde der 18-Jährige aber selbst erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Der Zivildiener, der aus einer Polizei-Familie (Vater, Schwester) stammt und selbst Ordnungshüter werden will, erlitt bei dem Unfall schwere Prellungen. Die Unglückslenkerin (34) wies jede Schuld von sich: Sie gab zu Protokoll, dass der Lotse sich auf sie zubewegt habe!

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Hinteregger trifft, Dortmund verkürzt auf 1:2
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.