Mo, 25. März 2019
06.10.2009 12:33

Unterwegs im Web

Mobiles Internet überholt heuer Festnetzanschluss

Das mobile Internet wird nach Schätzungen der Vereinten Nationen noch in diesem Jahr das Festnetz beim schnellen Internetzugang überflügeln. Wie die Internationale Fernmeldeunion (ITU) am Dienstag in Genf berichtete, dürften bis Jahresende 600 Millionen Menschen über Handy oder andere mobile Datengeräte ins Internet gehen, aber nur 500 Millionen Menschen über das Festnetz. Insgesamt sei mehr als ein Viertel der Menschheit online.

Vor allem in den Entwicklungsländern ist der UN-Studie zufolge das Wachstum beim mobilen Internet stark. Dort seien normale Telefonverbindungen noch immer spärlich. Mobilfunktechnik habe es vielen Menschen ermöglicht, schnell den Anschluss ans weltweite Netz zu bekommen, auch wenn die meisten mobilen Breitbandverbindungen immer noch deutlich langsamer seien als Festnetzanschlüsse.

Seit der Jahrhundertwende schon dominiert der Mobilfunk den Telefoniemarkt, wie die ITU weiter berichtet. Fast sieben von zehn Menschen haben inzwischen irgendeine Art von Handyvertrag. Insgesamt sind das 4,6 Milliarden Verträge. Die Zahl der Festnetznutzer dagegen dürfte in diesem Jahr auf etwa 1,1 Milliarden sinken, das wären weniger als einer von fünf Erdenbewohnern.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Oranje entzaubert
DFB-Sieg im Hit: „Haben Glauben nicht verloren“
Fußball International
Die Noten zum Spiel
Unsichtbar, Alibi-Zauberer: ÖFB als „Hühnerhaufen“
Fußball International
Nützlich & komfortabel
Diese Dinge gehören auf jeden Schreibtisch
Haushalt & Garten
ÖFB-Pleite in Israel
Keine Mentalität und kein Biss - blamabel!
Fußball International
Gedächtnistraining
Strategien gegen „digitale Denkfaulheit“
Gesund & Fit
Pándi-Kommentar
Von solchen Freunden tunlichst fernhalten
Österreich
Neue Partnerschaft
Großes Interesse an Kanzler Kurz in Kuwait
Österreich
Diskussion um Gesetz
Bub durch Hundebiss getötet: Prozess startet
Österreich
Starke Preisanstiege
Strom um 4 Prozent teurer als noch vor einem Jahr!
Bauen & Wohnen
Hunderte Splitter
Explodierende Bierflasche verletzt Pensionistin!
Oberösterreich
So planen Sie richtig
Jetzt Badezimmer ganz neu einrichten!
Bauen & Wohnen

Newsletter