So, 24. Juni 2018

Hirschbühl mit dabei

16.02.2018 09:25

Überraschung: RTL-Team ohne Schörghofer!

Österreichs Riesentorlauf-Team der alpinen Ski-Herren bei den Olympischen Spielen in Südkorea besteht aus Weltmeister Marcel Hirscher, Manuel Feller, Stefan Brennsteiner und Christian Hirschbühl.

Der ohne Saison-Einsatz nominierte Philipp Schörghofer wurde für das Rennen am Sonntag in Yongpyong nicht aufgestellt.

Aus Rücksicht auf seinen Verletztenstatus verzichtet der lange angeschlagen gewesene Salzburger auf Weltcup-Starts. "Es gibt nur ein Rennen für mich heuer", sagte Schörghofer noch im Jänner. Nun wird er aber beim Saison-Highlight der RTL-Asse fehlen.

WM-Ergebnis 2017 in St. Moritz:
1. Marcel Hirscher (AUT)
2. Roland Leitinger (AUT)
3. Leif Kristian Haugen (NOR)
4. Henrik Kristoffersen (NOR)
5. Philipp Schörghofer. 

Olympia-Ergebnis 2014 in Sotschi/Krasnaja Poljana:
1. Ted Ligety (USA)
2. Steve Missillier (FRA)
3. Alexis Pinturault (FRA)
4. Marcel Hirscher (AUT)
5. Ondrej Bank (CZE)
6. Matthias Mayer
7. Benjamin Raich
Weiter:
18. Philipp Schörghofer (alle AUT)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.