Di, 17. Juli 2018

45 Grad, 999 Stufen

15.02.2018 17:43

Range Rover fährt spektakulären Treppen-Stunt

Range Rover hat sich aufgemacht, das Tor zum Himmel zu erklimmen - und zwar ganz im Ernst und ganz real: Die Briten haben einen Fahrer aus dem Formel-E-Team Panasonic Jaguar Racing in einem Range Rover Sport P400e 999 steile Stufen hinaufgejagt - bis zum "Himmelstor", einem chinesischen Wahrzeichen in der Provinz Hunan.

Natürlich ist es das erste Auto, das dort jemals hinaufgefahren ist. Wahrscheinlich war es schwieriger, die Genehmigung dafür zu bekommen, als den Stunt umzusetzen. Le-Mans-Sieger Ho-Pin Tung heizte jedenfalls zuerst über die sogenannte Dragon Road den Tianmen-Berg hinauf, eine 11,3 Kilometer lange serpentinenreiche Passstraße mit nicht weniger als 99 Kehren.

Dann ging es die 45 Grad steile Treppe mit ihren 999 Stufen hinauf zum legendären „Tor zum Himmel“, einem 131 Meter hohen und 57 Meter breiten Loch, das die Natur im Laufe von Jahrtausenden in den Fels erodiert hat.

Die Verantwortlichen betonen, dass der Hybrid Rangy die Herausforderung aus eigener Kraft bewältigt hat. Diese Kraft kommt aus dem 2,0-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor mit 300 PS und einem 116 PS starken Elektromotor, was eine Systemleistung von 404 PS ergibt. Im Video sind dennoch Drahtseile zu sehen. Sie dienten als Sicherung für den Fall eines Scheiterns, damit der Wagen nicht rückwärts rollen konnte.

Der Stunt erinnert an den legendären Werbespot von 1986, in dem ein Audi 100 quattro eine Skisprungschanze hinauffuhr.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unvergessliche Szenen
Brüssel reagiert auf Bub mit kroatischer Fahne!
Fußball International
Neuer Klubpräsident
Wirbel um Maradona! Er fährt im Panzerwagen vor
Fußball International
Fußball-Welt rätselt
Heißes Gerücht: Folgt Zidane Ronaldo zu Juventus?
Fußball International
„Wie viele Galileos?“
Freddie Mercury rockt in Trailer zu Queen-Film
Video Kino
Von Balkon gefallen
Sturz aus 30 Metern: Held rettet Hundeleben
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.