Sa, 21. Juli 2018

Nur 8,98 Millimeter

06.01.2018 21:00

CES: Acer enthüllt weltweit dünnstes Notebook

Der taiwanesische Computerhersteller Acer hat im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas das nach eigenen Angaben dünnste Notebook der Welt präsentiert. Es handelt sich um eine überarbeitete Version des Swift 7, deren Alu-Chassis gerade einmal 8,98 Millimeter dünn ist. Trotz seiner kompakten Maße soll es zehn Stunden mit einer Akkuladung durchhalten.

Das voraussichtlich Ende März erscheinende Swift 7 in der neuen 2018er-Version wird in mehreren Ausstattungsvarianten mit aktueller Core-i-Prozessortechnologie von Intel auf den Markt kommen.

Es verfügt über bis zu acht Gigabyte DDR3-RAM und 256 Gigabyte SSD-Speicher, das 14-Zoll-Display ist ein Touchscreen und bietet Full-HD-Auflösung. Die Anschlussausstattung ist ein Tribut an das extradünne Gehäuse: Zweimal USB-C für Peripherie und zum Aufladen, dazu eine Kopfhörerklinke.

LTE-Modem für mobiles Internet an Bord
Das neue Swift 7 ist mit einem LTE-Modem ausgestattet und kann mit Nano-SIM-Karten oder – neu – eSIM-Technologie mobil ins Internet gebracht werden. Im WLAN funkt es nach aktuellem Gigabit-Standard.

Die Tastatur bietet eine Hintergrundbeleuchtung, ein Fingerscanner ermöglicht beim vorinstallierten Windows 10 den Login per Biometrie. Was Acers neue Ultrabook-Flunder bei Markteinführung kosten wird, hat der Hersteller noch nicht verraten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.