Mi, 26. September 2018

Geschmackssicher

27.02.2009 15:42

Songs ganz nach deinem Geschmack

Der neue Music-Player "Mufin" kann mehr als nur Tracks wiedergeben. Er analysiert nämlich die Stücke deiner Medienbibliothek nach über 40 Parametern wie Tempo, Instrumentierung, Klangdichte oder Rhythmus und kategorisiert diese dann nach Ähnlichkeiten. So wird es überaus einfach, Playlists der aktuellen Laune entsprechend zu erstellen. Über eine Datenbank mit fünf Millionen Songs liefert dir "Mufin" auf Wunsch auch Vorschläge zu stilistisch ähnlichen Tracks.

Die "Musikentdeckungsmaschine" erstellt gleich beim ersten Start einen Fingerabdruck zu jedem der auf der Festplatte gespeicherten Lieder. Nach diesen Fingerprints sortiert das Programm anschließend die Medienbibliothek entsprechend der Stilrichtung der Nummern. So sieht der User gleich auf den ersten Blick, welche Songs musikalisch zueinander passen. Playlists der aktuellen Stimmungslage entsprechend lassen sich auf diesem Weg denkbar einfach zusammenstellen, denn ein Klick auf ein Lied genügt und "Mufin" listet dazu ähnliche auf. Die normale Gliederung nach dem Interpreten oder der Länge der Stücke ist natürlich nach wie vor möglich.

Auch die Online-Suche in der "Mufin"-Datenbank funktioniert über die zuvor erstellte Kategorisierung. Die Software schlägt dem Nutzer nämlich mit Hilfe der "Music Discovery Engine" zu einem gewünschten Track am PC verwandt klingende Lieder und Künstler vor. Diese können natürlich online probegehört und bei Gefallen auch gleich gekauft und heruntergeladen werden. Zur Nutzung des Online-Dienstes ist allerdings eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Ein besonders angenehmes Feature ist auch die Audio-ID-Funktion, mit der unvollständige Angaben der Dateien zu Künstlern und Titeln ergänzt werden können.

Das Programm ist neben diesen ganzen Zusatzfeatures natürlich immer noch ein Music-Player und unterstützt neben MP3 auch die Formate mp3PRO, WAV, AAC, CD-Audio1, WMA, OGG Vorbis, ASF und FLAC. Die Technik zur Analyse der Songs kommt übrigens aus der Schmiede der MP3-Macher des Fraunhofer Instituts.

Den Download-Link zur kostenlosen Beta-Version findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.