09.10.2008 15:32 |

Aufstand der Tiere

Rabiater Hirsch beißt 13-jährigen Schüler

Von röhrenden Hirschen hört man durchaus nicht so selten, auch von ihrer Aggressivität untereinander, die sich gerne in Kämpfen mit ihren Geweihen ausdrückt, hat man schon dann und wann gelesen. Doch dass ein Hirsch eine Beißattacke auf Menschen startet, kommt selten vor. Ein 13 Jahre alter Schüler wurde jetzt aber auf der Hohen Wand in Niederösterreich (Bezirk Wiener Neustadt) Opfer einer solchen Hirsch-Attacke.

Der Bursch erlitt Verletzungen an einem Ellbogen und wurde ins Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht. Der Unfall passierte im über 20 Quadratkilometer großen Naturpark, nähere Informationen zum Hergang lagen vorerst nicht vor. Bergrettung, Rotes Kreuz und ein ÖAMTC-Notarzthubschrauber standen im Einsatz, um den Jugendlichen zu versorgen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.