Sa, 16. Dezember 2017

Europa League

07.12.2017 20:52

VORBEI! FK Austria verpasst gegen AEK den Aufstieg

Aus und vorbei: Die Wiener Austria hat den Aufstieg in die K.-o.-Phase der Europa League verpasst! Österreichs stark ersatzgeschwächter Vizemeister erreichte am Donnerstagabend im abschließenden Heimspiel der Gruppe D im Happel-Stadion gegen AEK Athen nur ein 0:0. Dieses reichte den ungeschlagenen Griechen (ein Sieg, fünf Remis) für Rang zwei und zum Einzug in die Runde der letzten 32. Die Austria landete dagegen mit fünf Zählern auf dem letzten Platz, da HNK Rijeka mit einem 2:0-Heimsieg über Gruppensieger AC Milan noch an den Wienern vorbeizog.

Die erste Hälfte bot nur wenig Ansehnliches, da beide Mannschaften sehr vorsichtig agierten. Die einzig nennenswerte Chance vor der Pause hatten die Gäste in der 15. Minute nach einem Einwurf, bei dem sich Tarkan Serbest verschätzte. Dadurch kam der Argentinier Sergio Araujo aus rund sieben Metern zum Schuss, der aber hoch über die Latte flog. Nach dem Wechsel präsentierte sich die Austria vor 23.133 Zuschauern - darunter rund 2000 mitgereiste griechische Fans - stärker und hatte ihre beste Möglichkeit in der 68. Minute: Ein Schuss von Kapitän Raphael Holzhauser führte zu einer Doppel-Faustabwehr von AEK-Tormann Panagiotis Tsintotas, die genau bei Dominik Prokop landete. Doch der Kopfball des U21-Teamspielers von der Strafraumgrenze zischte am langen Eck vorbei.

Ansonsten stand die Abwehr der Griechen, die kaum etwas für die Offensive taten, sicher. Damit muss die Austria weiter seit 18. August 2016 auf einen EC-Heimsieg warten. Damals feierten die Violetten im Europa-League-Play-off einen 2:1-Erfolg gegen Rosenborg Trondheim. In der folgenden Gruppenphase gab es ein Remis gegen Viktoria Pilsen bei zwei Niederlagen gegen AS Roma und Astra Giurgiu. Heuer startete die Austria zu Hause mit einem 0:0 in der Qualifikation gegen Limassol, das 0:1 in St. Pölten gegen Osijek reichte für den Aufstieg in den Hauptbewerb. In diesem folgten dann ein 1:5 gegen Milan, ein 1:3 gegen Rijeka und eben das 0:0 am Donnerstagabend. Auswärts holte die Austria mit dem 2:2 in Athen und dem 4:1 in Rijeka vier Zähler. Nur in Mailand hatte es vor zwei Wochen erneut ein 1:5-Debakel gesetzt.

Das Ergebnis:
FK Austria Wien - AEK Athen 0:0
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 23.133, SR Craig Pawson/ENG
Gelbe Karten: Alhassan bzw. Vranjes, Tschyhrynskyj, Bakakis
Austria: Pentz - Blauensteiner, Kadiri, Serbest, Salamon (88. Sarkaria) - Holzhauser - Tajouri (72. Venuto), Prokop, Alhassan, Pires - Friesenbichler (77. Monschein)
AEK: Tsintotas - Galo, Vranjes, Tschyhrynskyj, Bakakis - Christodoulopoulos (64. Bakasetas), Simoes, Galanopoulos, Lopes - Araujo (74. Klonaridis), Livaja (90. Kone)

Alle Ergebnisse des Europa-League-Spieltages
Gruppe A:
Villarreal - Maccabi Tel Aviv 0:1 (0:0)
Slavia Prag - FC Astana       0:1 (0:1)
Gruppe B:
Dynamo Kiew - Partizan Belgrad 4:1 (3:1)
Young Boys Bern - Skenderbeu 2:1 (0:0)
Gruppe C:
1899 Hoffenheim - Ludogorez Rasgrad 1:1 (1:0)
Istanbul Basaksehir - SC Braga 2:1 (1:0)
Gruppe D:
Austria Wien - AEK Athen 0:0
HNK Rijeka - AC Milan 2:0 (1:0)
Gruppe E:
Atalanta Bergamo - Olympique Lyon 1:0 (1:0)
Apollon Limassol - Everton 0:3 (0:2)
Gruppe F:
FC Kopenhagen - Sheriff Tiraspol 2:0 (0:0)
FC Zlin - Lok Moskau 0:2 (0:0)
Gruppe G:
Hapoel Beer-Sheva - Viktoria Pilsen 0:2 (0:1)
FC Steaua Bukarest - FC Lugano 1:2 (0:2)
Gruppe H:
Roter Stern Belgrad - 1. FC Köln 1:0 (1:0)
Arsenal - BATE Borisow 6:0 (3:0)
Gruppe I:
Olympique Marseille - Red Bull Salzburg 0:0
Vitoria Guimaraes - Konyaspor 1:1 (0:1)
Gruppe J:
Sorja Luhansk - Athletic Bilbao 0:2 (0:0)
Hertha BSC Berlin - Östersunds FK 1:1 (0:0)
Gruppe K:
Vitesse Arnhem - OGC Nizza 1:0 (0:0)
Zulte Waregem - Lazio Rom 3:2 (1:0)
Gruppe L:
Vardar Skopje - Rosenborg Trondheim 1:1 (1:1)
Real Sociedad - Zenit St. Petersburg 1:3 (0:1)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden