Mi, 23. Mai 2018

WM-Qualifikation

28.11.2017 08:11

ÖFB-Frauen gegen Spanien: "Schenken ihnen nichts"

Österreichs Frauen fordern am Dienstag im WM-Quali-Kracher Gruppenfavorit Spanien. Die Erinnerung an die EM gibt Kraft, dort hatten Sarah Puntigam und Co. im Elfmeterkrimi triumphiert.

Am Dienstag (20.15 Uhr), auf den Tag fast  vier Monate nach dem EURO-Viertelfinal-Duell gegen Spanien, kommt es in Palma de Mallorca zur Neuauflage. Sarah Puntigam, die damals das 5:3 samt Halbfinale fixierte, und Torfrau Manu Zinsberger, die einen Elfer parierte,  versprechen: "Wir werden ihnen auch diesmal nichts schenken."

Der fünfte Elfer. Die Chance, Heldin zu werden. Puntigam tritt an - und schießt Österreich ins  Halbfinale. "Ich hab’s mir seither mehrmals angeschaut", so "Punti", "auch mit den Mädels.  Beim ersten Mal sind wir sogar nervös geworden, obwohl wir ja wussten, wie’s ausgeht." Torfrau Zinsberger nimmt ihren parierten Elfer gerne, "um mich zu pushen.  Aber generell war diese EM einfach nur geil!"

Der neue Premieren-Traum heißt: WM 2019 in Frankreich. Brisant, dass im Kampf um den Quali-Gruppen-Sieg, also um das Fixticket, erneut die Spanierinnen warten. "Die wollen Revanche, aber wir werden wieder volle Pulle geben", so Zinsberger vor dem Duell gegen den um drei Plätze besser platzierten FIFA-17., übergreifend schon seit 22 Quali-Partien unbesiegt.

Systemumstellung
Teamchef Dominik Thalhammer, der die Furia Roja beobachten ließ, glaubt, "dass es ein ähnliches Spiel wie bei der EM werden könnte". Soll heißen: Spanien hat im Tiki-Taka-Stil meist den Ball, Österreich arbeitet mit Geduld und schnellen Gegenstößen dagegen. Der Coach, der am Montag im Iberostar-Stadion von RCD Mallorca das Abschlusstraining hielt, weiß: "Es geht nach wie vor um die Effizienz vor dem Tor."

Christian Mayerhofer (aus Palma de Mallorca), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden