Mi, 13. Dezember 2017

Kadiri verletzt

24.10.2017 15:53

Austrias Tarkan Serbest erhält Türkei-Einladung

Austria-Spieler Tarkan Serbest erhielt eine Einladung ins türkische Nationalteam. Das verriet Coach Thorsten Fink: "Das ist eine große Ehre und zeigt, dass er ein wichtiger Spieler ist", meinte der Deutsche. Ob der Mittelfeldspieler, der für Österreichs U21 im Einsatz war, der Einladung nachkommt, ist aber ungewiss.

Der Klub und der Spieler wollen dies noch intern abklären. Der 23-jährige Serbest ist in Wien geboren und besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft. Diese müsste der türkischstämmige Profi zurücklegen, um für das türkische Team einsatzberechtigt zu sein.

Zusätzlich beklagt die Wiener Austria vor dem Achtelfinal-Vergleich mit Rapid Wien im ÖFB-Cup den nächsten Ausfall in der Defensive. Innenverteidiger Abdul Kadiri Mohammed zog sich beim 0:1 gegen den Stadtrivalen in der Bundesliga am Sonntag einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Wie Trainer Thorsten Fink am Dienstag bekannt gab, wird der Ghanaer zwei bis drei Wochen fehlen.

 

 

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden