Mi, 23. Mai 2018

Premier League

06.05.2018 20:08

Chelsea siegt gegen Liverpool! Arsenal entfesselt

Liverpool hat die jüngste Niederlage von Manchester United nicht ausgenutzt, um den Rückstand auf den zweitplatzierten Konkurrenten zu verringern. Der Champions-League-Finalist unterlag am Sonntag Chelsea 0:1. Die auf Platz fünf liegenden Londoner dürfen damit noch von der Champions-League-Teilnahme träumen. Arsenal gewann das letzte Heimspiel von Trainer Arsene Wenger 5:0 gegen Burnley.

Liverpool hat als Dritter der Premier-League-Tabelle nur noch drei Punkte Vorsprung auf Chelsea, die „Blues“ haben wie der Vierte Tottenham ein Spiel weniger absolviert. Nur die ersten Vier qualifizieren sich für die Champions League. Liverpool trifft in der kommenden Woche vor eigenem Publikum im Anfield-Stadion auf Brighton.

Beim Abschied von Wenger, der nach der Saison nicht mehr Arsenal-Trainer sein wird, bildeten beide Mannschaften sowie die Offiziellen vor dem Ankick ein Spalier für den Franzosen. Tausende Zuschauer waren dem Anlass entsprechend mit roten „Merci Arsene“-T-Shirts bekleidet. Pierre-Emerick Aubameyang (14., 75.), Alexandre Lacazette (45.+3), Sead Kolasinac (54.) und Alex Iwobi (64.) trafen für die Londoner, die bereits für die Europa League qualifiziert waren und als Sechster keine Chance mehr auf einen Champions-League-Platz hatten.

Premier League, 37. Runde:
Freitag
Brighton and Hove Albion - Manchester United 1:0 (0:0)
Samstag
Stoke City - Crystal Palace 1:2 (1:0)
Bournemouth - Swansea City 1:0 (1:0)
West Bromwich - Tottenham Hotspur 1:0 (0:0)
Leicester City - West Ham 0:2 (0:1)
Watford - Newcastle 2:1 (2:0)
Everton - Southampton 1:1 (0:0)
Sonntag
Manchester City - Huddersfield 0:0
Arsenal - Burnley 5:0 (2:0)
Chelsea - Liverpool 1:0 (1:0)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden