Do, 24. Mai 2018

Ohrensausen

14.10.2008 17:14

Koch musste Leistungstest abbrechen

Die Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr von Rapid-Tormann Georg Koch ins Training des österreichischen Meisters haben sich zerschlagen. Der 36-jährige Deutsche, der im Wiener Derby am 24. August durch einen Knallkörper folgenschwere Hörschäden erlitten hatte, musste die leistungsdiagnostischen Tests im Universitätssportzentrum Schmelz am Montag abbrechen.

Wir Rapid-Arzt Benno Zifko bestätigte, konnte Koch die Tests wegen Übelkeit, Schwindel und Ohrensausen nicht wie geplant beenden. "Er muss die Rehabilitation daher in den kommenden ein, zwei Monaten fortsetzen", so Zifko. Damit ist auch klar, dass der Goalie in der Herbstsaison nicht mehr für die Hütteldorfer wird spielen können. "Wir wollten wissen, ob er hier mit dem Aufbautraining beginnen kann, aber ich musste dem Club mitteilen, dass er im Herbst nicht mit Koch planen kann."

In den letzten Wochen hatte der Goalie in Düsseldorf, wo auch seine Familie lebt, ein Rehabilitations-Training absolviert. Erste - leichte - Tests hatten die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr genährt. "Im Alltag ist es ihm schon recht gut gegangen, und er hatte sich stark verbessert", meinte Zifko. "Natürlich ist das eine Enttäuschung, es ist für Koch auch stimmungsmäßig ein Problem."

Koch werde nun seine Behandlungen in Düsseldorf fortsetzen. Zifko: "Er ist dort bei HNO- und Allgemeinmedizinern sowie Sporttherapeuten in Behandlung."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden