Di, 19. Juni 2018

Trotz Amputation

01.11.2007 18:14

Alex Zanardi startet beim New-York-Marathon

Wenn am Sonntag der 38. New-York-Marathon stattfindet, ist BMW-Tourenwagenpilot Alex Zanardi einer der über 36.000 Teilnehmer. Der Italiener, der nach einem tragischen Champ-Car-Rennunfall 2001 auf dem Lausitzring beide Beine oberhalb der Knie verlor, wird mit einem Handbike an den Start gehen.

Für Zanardi ist es der erste Marathon. "Ich habe schon viele verrückte Sachen unternommen und ich lebe - im Training wie bei der Ernährung - als Sportler. Deshalb traue ich mir auch zu, nicht nur die Start-, sondern auch die Ziellinie zu überqueren. Ich hoffe, dass ich die Strecke in guter Verfassung und in einer guten Zeit bewältige. Mein Ziel ist es, unter zwei Stunden zu bleiben. Ich hatte einen Monat Zeit zu trainieren und nehme meinen Start in New York sehr ernst", sagte der Italiener.

Der ehemalige Formel-1-Pilot absolvierte zwei Jahre nach seinem Crash die fehlenden 13 Runden aus seinem Unfallrennen auf dem Lausitzring. Seit 2004 fährt Zanardi für BMW in der Tourenwagen-WM und gewann im August 2005 in der Motorsport Arena Oschersleben sein erstes Rennen seit seinem Unfall. In der laufenden Saison liegt er in der Fahrerwertung auf Platz 15. Das letzte Rennen der Saison wird am 18. November in Macau ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.