Handy winterfit

Schütze dein Handy vor Schnee und Nässe

Elektronik
03.01.2005 11:01
Das Handy ist auch auf der Piste mit dabei: Um sich mit Freunden auf der Hütte zu verabreden oder den wichtigen Notruf 112 zu wählen, ist das Mobiltelefon praktisch unverzichtbar. Allerdings sind Kälte, Nässe oder Stöße Gift für die filigrane Handy-Technik. Daher sollte man ein paar Tipps beachten, um das Handy winterfit zu machen.
Wasserdicht halten
Es ist empfehlenswert, das Handy in einer wasserdichtenHülle zu verstauen, die noch dazu gut gepolstert sein soll.Diese Taschen erhältst du im Handy-Zubehör-Fachhandel.Verzichten kann man darauf nur, wenn man ein ohnehin wasser- undstoßfestes Outdoor-Handy besitzt.
 
Kalt-warm-Schock
Kommt man vom Skifahren in die Hütte, kann sichim Handy-Gehäuse Kondenswasser bilden. Tipp: Trage das Handyauch beim Skifahren oder bei längeren Aufenthalten imn Freiennah am Körper! Dann sind die Temperaturunterschiede nichtso groß, außerdem kann das Flüssigkristal-Display(LCD) keine Frostschäden davontragen!
 
Akku warm halten
Günstig ist es, den Akku bei Zimmertemperaturaufzuladen. Denn so stellt man sicher, dass der Akku eine optimaleLadung erreicht. Das wirkt sich positiv auf Speicherkapazitätund Betriebsdauer aus. Sollte der Akku bei Kälte einmal ausfallen,kann man durch Aufwärmen am Körper noch ein paar Gesprächsminutenerreichen.
 
Trocknen, aber ohne Föhn
Auch Handy-Akkus sollten nicht geladen werden, solangedas Gerät noch kalt ist, da die Akku-Leistung noch nichtso hoch ist. Warte ab, bis es Zimmertemperatur erreicht hat. Aufkeinen Fall sollte man ein "gefrorenes Handy auf die Heizung legenoder mit dem Föhn behandeln! Ist das Mobiltelefon in denSchnee gefallen oder auf eine andere Weise nass geworden - aufkeinen Fall das Gerät einschalten oder die Elektronik aufschraubem.Bei entnommenem Akku lässt man das Handy an einem wohligwarmen Ort einen Tag lang trocknen.
 
Sonnenbrand am Display
Durch pralle Sonne kann das LCD-Display übrigensbeschädigt werden: Pixelfehler oder mangelnder Kontrast könnendie Folge sein. Aber auch durch die Hitze verbogenes Metall kannzu Wackelkontakten führen.
Tipp: Handy nicht in die pralle Sonne legen, nurzum Telefonieren aus der Tasche nehmen.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele