25.07.2007 08:18 |

Besuch bei Potter

Neuer Freizeitpark ¿Potterland¿ in Florida

Fans des berühmten Zauberlehrlings dürfen sich freuen, denn in nicht allzu langer Zeit wird die Welt des Harry Potter auch für „Muggel“, also uns Normalsterbliche, erlebbar – ganz real. Denn in Orlando, Florida, entsteht ein neuer Themenpark, in dem Potterfans ihre Phantasien endlich wirklich erleben können.

Voraussichtlich im Jahr 2009 soll es soweit sein, dass der Harry-Potter-Park seine Pforten öffnet. Dann wird für viele Fans aus aller Welt ein Traum Wirklichkeit: Abenteuerliche Spaziergänge durch den verbotenen Wald, eine Fahrt im Hogwarts-Express oder Unterricht im altehrwürdigen Hogwarts Castle können dann Realität werden.

Der neue Park soll in Orlando ganz in der Nähe von Disney World entstehen. Das Projekt der Universal Studios und der Filmstudios Warner Brothers kostet britischen Medien zufolge mehrere Milliarden Dollar. Die Bauarbeiten sollen noch im Sommer beginnen. Joanne K. Rowlings, die Autorin der Erfolgsreihe Harry Potter, ist begeistert: Die Pläne würden unglaublich aufregend aussehen, die Fans werden nicht enttäuscht sein.  

Die Zauberwelt von Harry Potter wird in einen bereits bestehenden Themenpark von Universal integriert. Auf dem Areal soll natürlich die Zauberschule Hogwarts Castle verwirklicht werden. Auch der verbotene Wald, Ort zahlreicher abenteuerlicher Szenen aus Harry Potter, wird im neuen Themenpark Realität werden. Und natürlich wird auch ein Hogwarts-Express durch den Park fahren. Mit aufwändigen Spezialeffekten sollen weiters Hexen- und Zauberfiguren zum Leben erweckt werden. Ziel ist die Kreation einer Welt, in der Magie zum Alltag wird.

Kritische Stimmen sehen den Park als weitere Möglichkeit, Kapital aus Harry Potter zu schlagen – die Eintrittspreise werden sich vermutlich in astronomischen Höhen bewegen. Bisher wanderten über 325 Millionen Harry-Potter-Bücher über die Ladentische – und auch der neue Band „Harry Potter and the Deathly Hallows“ wird ein Verkaufsschlager werden. Die deutschsprachigen Fans des Zauberlehrlings müssen sich allerdings noch etwas gedulden – die deutsche Übersetzung des siebten Bandes wird erst am 27. Oktober erscheinen.

Auf nach Schottland
Wer dennoch schon zuvor auf Harry Potters Spuren wandeln möchte, der sollte eine Reise nach Schottland planen. Für die Verfilmung des sechsten Bandes „Harry Potter und der Halbblut-Prinz“ werden Drehorte an der schottischen Küste in Betracht gezogen, wie zum Beispiel die Klippen und Höhlen bei Cape Wrath nahe der Stadt Wick im Norden von Schottland. Hier soll Dumbledores und Harry Potters Abenteuer auf der Suche nach Lord Voldemorts Seele getreu dem Buch verfilmt werden.

Die bisher verfilmten Teile nutzten ebenfalls Schottland als Drehort. So gelangte dadurch das Tal von Glencoe in Westschottland zu besonderer Berühmtheit. Einzig das Schloss Hogwarts wird in seiner vollen Pracht nirgends zu bewundern sein, da es zu einem Großteil nur aus Bits und Bytes geschaffen wurde. Als Drehort für die Szenen in Hogwarts diente Alnwick Castle im Nordosten von Schottland. Eine Rundreise durch Schottland mit den unzähligen Lochs – den weitläufigen Seen – und Buchten erinnert an allen Ecken und Enden an die Geschichte des Zauberlehrlings, und ist damit für Fans sehr empfehlenswert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol