19.07.2007 15:56 |

Die Chance lebt

U19-Team spielt gegen Griechenland 1:1

Der erhoffte Sieg gegen Griechenland ist es leider nicht geworden: Trotz einer starken Leistung spielt Österreichs U19-Team nur 1:1. Damit haben die Jungs nur mehr eine Mini-Chancen, die nächste Runde bei der Europameisterschaft im eigenen Land zu erreichen.

Vor 8.000 Zuschauern im ausverkauften Waldstadion in Pasching beginnt die U19-Nationalmannschaft wie schon im ersten Spiel mit einer sehr starken Vorstellung. Doch wie aus dem Nichts trifft der Grieche Sotirios Ninis in der 14. Minute zur frühen 1:0-Führung.

Einsatz stimmt
Zwar lässt sich das Team von Trainer Hermann Stadler durch den Verlusttreffer nicht beirren, der Ausgleichstreffer gelingt aber lange Zeit nicht. Erst in der 61. Minute kann Daniel Beichler einen Foulelfmeter zum verdienten 1:1 verwandeln. In der hektischen Schlussphase drängt Österreich dann noch auf den Siegestreffer, dieser gelingt jedoch nicht mehr. In den letzten Minuten sieht Österreiches Arnautovic Gelb-Rot, Griechenlands Ioannidis Rot.

Wenige Aufstiegschancen
Um den Aufstieg in die nächste Runde doch noch zu schaffen, muss das U19-Team am Samstag gegen Portugal unbedingt gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, das Griechenland keinen Punkt gegen Spanien holt.

Spanien nur 1:1
Titelverteidiger Spanien musste sich ebenfalls in der Gruppe A im rein iberischen Duell mit Portugal vor 3.500 Zuschauern in Steyr mit einem 1:1 begnügen. Niguez, der bereits beim 2:0 gegen Österreich getroffen hatte, brachte die Spanier nach einem umstrittenen Foulelfmeter 1:0 (54. Minute) in Führung. Spanien kassierte durch Carrico (72. Minute), der nach einem Eckball per Kopf traf, noch den Ausgleich.

Serbien mit Kantersieg, Deutschland spielt unentschieden
Serbien fügt mit einem klaren 6:2-Sieg der russischen Mannschaft die zweite Turnierniederlage zu. Deutschlands U19 spielt gegen Frankreich 1:1, womit beide Teams in Gruppe B auf Aufstiegsplätzen stehen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten