25.05.2007 12:52 |

iPod-Vibrator

Werbung für Sexspielzeug verärgert Apple

"iGasm" nennt sich das Sex-Toy der Erotik-Kette Ann Summers, welches die Vorzüge eines iPods mit denen eines Vibrators vereint: Musik wird zwecks Luststeigerung in Vibrationen umgewandelt und vom iPod aus in den weiblichen Schritt gelenkt. Die Werbekampagne für das Sexspielzeug stößt bei Apple jedoch auf wenig Gegenliebe.

In typischer Apple-Manier ist darauf nämlich eine sichtlich gut gelaunte Dame zu sehen, deren iPod-Kabel im Höschen verschwindet. Da die Ähnlichkeit zu bereits vorhandenen iPod-Plakaten nicht von der Hand zu weisen ist, droht Apple nun mit Klage.

Jacqueline Gold, Geschäftsführerin von Ann Summers, nimmt's derweil noch gelassen: "Vielleicht kann ich ihnen ja einen 'iGasm' schicken, um ihnen ein Lächeln auf die Gesichter zurück zu zaubern."

Für umgerechnet etwa 44 Euro lässt sich der Freudenspender über die Website von Ann Summers (siehe Infobox) übrigens bestellen.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol