06.05.2007 14:01 |

Jetzt ist Schluss

Ehe statt Sport: Kim Clijsters tritt zurück

Die Belgierin Kim Clijsters hat am Sonntag ihr sofortiges Karriere-Ende bekannt gegeben. Die Weltranglisten-Vierte meldete ihren Entschluss über ihre Homepage an: "Es war mehr als großartig, jetzt hänge ich meine Rackets aber an den Nagel." Die 24-Jährige hatte das Ende ihrer Laufbahn für heuer angekündigt, wollte aber eigentlich noch das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon bestreiten.

Hintergrund der Entscheidung ist die für 14. Juli angesetzte Hochzeit von Clijsters mit US-Basketball-Profi Brian Lynch. Ihr letztes Match spielte die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste am vergangenen Donnerstag beim WTA-Turnier in Warschau, als sie im Achtelfinale der Ukrainerin Julia Wakulenko 6:7, 3:6 unterlag. Clijsters gewann in ihrer Karriere 34 Einzel-Titel, ihr größter Triumph war der Gewinn der US Open 2005.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten