02.05.2007 12:47 |

iGoogle

Google ganz persönlich: iGoogle

Google hat seine personalisierte Suche überarbeitet und ihr den Namen "iGoogle" gegeben. Mit seinem Google-Account kann sich der User nun eine Google-Startseite nach den eigenen Vorlieben zusammenstellen und diese mit Widgets, RSS-Feeds und allerlei nützlichen Content-Fenstern ausstatten.
Die Idee - so überraschend es klingt - ist nicht neu. "iGoogle" ist in den Details sehr der personalisierten Startseite von Windows Live, der Microsoft-Suchmaschine, nachempfunden. Die einzelnen Content-Fenster lassen sich wie bei Windows Live per Drag-and-Drop verschieben, die bevorzugten Einstellungen wie in einem Programm editieren. Neu ist bei Google jedoch ein so genannter "Widget-Creator", mit man kleine Programme für die eigene Google-Startseite im Eigenbau zusammenstellen kann.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol