26.04.2007 17:24 |

Neue Generation

Erste Flash-Laptops am Markt

Es ist soweit! In den USA gibt es die ersten Notebooks mit Flash-Speichertechnologie im Handel zu kaufen. Der Computervertrieb Dell bietet zwei Laptops aus der Latitude-Serie mit 32-Gigabyte-Flashspeichern an. Die Platten kosten aber noch umgerechnet 400 Euro Aufpreis.

Die Laptops Latitude D420 und D620 ATG sind die ersten Vorboten einer komplett neuen Notebook-Generation. Durch Flashspeicher statt Festplatten werden die Geräte bei Schreib- und Lesevorgängen um ein Drittel bis 50% schneller.

Außerdem sinkt der Stromverbrauch um ein Vielfaches und Lade- wie Bootzeiten halbieren sich nahezu. Flashspeicher sind anders als herkömmliche Festplatten so genannte nicht flüchtige Speicher, d.h. sie „behalten“ gespeicherte Daten ohne weitere Stromzufuhr.

Durch das Fehlen eines Lese- und Schreibkopfes – es wird in mikroskopisch kleinen Transistor-Schichten gespeichert – sind die so genannten Solid-State-Laufwerke auch um ein vielfaches robuster und sollen Krafteinwirkungen von einem Tausendfachen der Erdanziehungskraft und mehr widerstehen können. Fragt sich nur, ob der Rest vom Notebook das auch aushält…

 

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol