Di, 17. Juli 2018

Reflux-Krankheit

18.01.2018 06:00

Bei Sodbrennen besser Diät statt Pillen

Wenn Magensäure zurück in die Speiseröhre fließt (Reflux-Krankheit) kommt es zu Beschwerden wie Sodbrennen, chronischem Husten, Heiserkeit und Schleimbildung. In diesem Fall ist die Ursache unbedingt ärztlich abzuklären.

Als Auslöser kommt einiges in Frage: Am häufigsten Sünden wider den gesunden Lebensstil (Rauchen, zuviel Alkohol, falsche Ernährung mit zuviel Zucker, Fleisch und scharfen Gewürzen), aber auch Zwerchfellbruch (die Lücke im Zwerchfell, durch welche die Speiseröhre nach unten zum Magen führt, ist zu groß), Nebenwirkung von Medikamenten oder auch Krebs. Zu den wichtigsten Diagnosemethoden gehört die Magenspiegelung (Gastroskopie).

Die Behandlung richtet sich natürlich nach der Ursache. In den meisten Fällen schlucken die Betroffenen Medikamente. Diese sind allerdings oft gar nicht notwendig, wie gleich zwei internationale Studien nachweisen: Bei falschen Lebensgewohnheiten reicht alleine eine Änderung derselben! Unterstützt durch reichliches Trinken von alkalisiertem Wasser und Umstellung auf mediterrane Kost. Konkret berichteten 63 Prozent jener Patienten, die nur diese Diät einhielten, aber nur 54 Prozent der Gruppe, die nur Medikamente bekam nach sechs Wochen von einer deutlichen Besserung.

Dr. med. Wolfgang Exel, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.