Fr, 17. August 2018

Softwarepanne

30.11.2017 15:59

Echtzeitdaten-Ausfall bei den Wiener Öffis

Nicht immer bringt ein Software-Update den gewünschten positiven Effekt - manchmal kann es auch zu gehörigen Problemen führen. Davon können derzeit die Wiener Linien ein Lied singen. Denn seit dem Einspielen einer neuen Software liefern die Anzeigetafeln bei den Stationen der Öffis keine Echtzeitdaten mehr ...

Nahezu jeder Öffi-Nutzer in Wien wird wohl bereits den ein oder anderen Blick auf die Anzeigetafel geworfen haben, die verrät, wie lange es noch bis zum Eintreffen von Bus, Bim oder U-Bahn dauert. Doch seit einigen Tagen bleibt die Tafel entweder leer oder zeigt falsche Werte an.

Probleme mit Datenbank
Der Grund: Es sei ein größeres Software-Update eingespielt worden, das jedoch fehlgeschlagen sei, wie der "Standard" unter Berufung auf die Wiener Linien berichtet. Dieses bringt offenbar Probleme mit der Datenbank mit sich, die "eine Echtzeitdarstellung unmöglich machen", heißt es.

Wie lange das Problem tatsächlich besteht, dazu gibt es unterschiedliche Angaben. Hieß es seitens der Pressestelle der Wiener Linien, dass die Einspielung des Updates in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vonstattenging und das Unternehmen seither mit dem Echtzeitdaten-Ausfall zu kämpfen hat, gibt es auch Berichte, dass das Problem bereits Tage zuvor bestanden hatte.

Dauer nicht absehbar
Fix ist jedenfalls, dass mit Hochdruck an der Lösung der Problematik gearbeitete wird. Eine Schätzung, wie lange die Behebung dauern könnte, gab es seitens der Wiener Linien allerdings nicht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
„Trauriges Lächeln“
Kiew ätzt über Putin-Besuch bei Kneissl-Hochzeit
Österreich
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.