Mo, 22. Oktober 2018

Schweiz-Legionär

26.11.2017 19:48

Das ist Schick! Österreicher trifft für YB Bern!

Erstes Saisontor für Thorsten Schick bei YB Bern! In der Schweizer Fußballmeisterschaft haben die von Adi Hütter betreuten Young Boys Bern ihren Sieben-Punkte-Vorsprung auf Meister FC Basel behalten. Und das dank einem 2:1-Auswärtssieg am Sonntag beim FC Lugano und vor allem dank Thorsten Schick, der nach der Halbzeitpause eingewechselt wurde und in der 85. Minute das 2:0 besorgte.

Hütter hatte nach einer schwachen Vorstellung seiner Truppe bereits nach einer halben Stunde Spieler aufwärmen lassen - unter ihnen Miralem Sulejmani, dem er eigentlich eine Pause hatte gönnen wollen. Der Serbe wurde dann später als Schick eingewechselt, und zwar in der 72. Minute, und traf in der 83. Minute aus großer Distanz zur Führung. Wenig später verwertete Schick nach Steilpass von Jordan Lotomba den einzigen wirklich zügigen Angriff der Berner. Der Treffer der Hausherren in der Nachspielzeit war nur Ergebniskosmetik.

Lindner verliert
Eine 0:3-Niederlage beim FC Sion erlitten unterdessen die Grasshoppers Zürich mit ÖFB-Teamtorhüter Heinz Lindner. Für die Zürcher war das ein herber Rückschlag, nachdem die Grasshoppers in einer "Yakin-Tabelle" (seit dem Amtsantritt von Murat Yakin im September) hinter Bern Zweiter waren. Derart harmlos wie in Sion hatten sich die Truppe in zuvor elf Auftritten unter dem Trainer aber nie präsentiert. Der österreichische Stürmer Marco Djuricin konnte wegen einer Gelb-Sperre diesmal nicht mitwirken.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.