Sa, 23. Juni 2018

Analystenschätzung

27.09.2017 12:38

iPhone 8 Plus für 909 Euro: Teile kosten 245 Euro

Der Marktforscher IHS Markit hat die Materialkosten des Apple iPhone 8 (Plus) errechnet. Und wie in den Jahren zuvor zeigt sich auch heuer eine ordentliche Differenz zwischen diesen und jenem Preis, für den Apple das Gerät letzten Endes verkauft.

Wer ein iPhone 8 Plus mit 64 Gigabyte Speicher kauft, zahlt dafür bei Apple 909 Euro. Laut den Analysten von IHS Markit kosten die Einzelteile, aus denen der chinesische Auftragsfertiger Foxconn das iPhone zusammensetzt, aber nur 288 US-Dollar (rund 245 Euro). Damit ist das iPhone 8 in der Herstellung rund 17,80 US-Dollar teurer als das iPhone 7.

Entwicklung und Marketing nicht berücksichtigt
Bei diesen Kosten handelt es sich freilich nur um die reinen Materialkosten, die pro iPhone 8 Plus anfallen. Andere Kosten, die in Zusammenhang mit der Entwicklung und Vermarktung des Geräts entstehen, sind in diesem Betrag nicht enthalten. Auch der Zusammenbau - hier schätzen die Analysten die Kosten auf 7,36 US-Dollar pro Gerät - wurde nicht berücksichtigt.

Bei einem Verkaufspreis, der fast viermal so hoch ist wie die Materialkosten, dürfte Apple mit seinem neuen iPhone allerdings dennoch prächtig verdienen. Beim kleineren iPhone 8 zeigt sich übrigens ein ähnliches Bild: Die Materialkosten betragen hier laut IHS Markit rund 247,50 US-Dollar (210,60 Euro), der Verkaufspreis beläuft sich hierzulande auf 799 Euro.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.