Sa, 18. August 2018

Herbstzeit

27.09.2017 08:39

Jetzt Töpfe und Blumenkisterln einwintern

Der Herbst, die farbenprächtigste Jahreszeit, bringt manchmal auch heftige Stürme mit sich. Blumenkisten am Fenster oder Pflanzen auf Balkon und Terrasse sollen spätestens jetzt in Sicherheit gebracht werden.

Bläst einem heftiger Herbstwind in ungesicherte Blumentröge am Fenster oder Balkon, können die herabstürzenden Gegenstände Passanten oder Nachbarn verletzen. Daher ist es jetzt in der windigen Jahreszeit ratsam, Töpfe auf Terrassen oder Balkonen sowie Blumenkisterln so zu befestigen, dass es bei Windstürmen zu keinem Schaden kommt.

Wenn man auf Nummer sicher gehen will, ist es besonders ratsam, nach dem Sommer die Töpfe oder Blumentröge komplett abzumontieren. Wer genügend Platz hat, sollte generell seine Pflanzen einwintern. So werden auch die Blumen vor dem kommenden Frost geschützt. Für alle anderen, die diese Möglichkeit nicht haben, gilt: Jetzt kontrollieren, wie sicher die Töpfe und Tröge montiert sind.

Tipp der Experten: Am besten ist es, Blumenkisterln, Tröge und Pflanzen im Herbst in Sicherheit zu bringen. Denn trotz (notwendiger) Zustimmung des Vermieters für das Anbringen des Blumenschmucks, ist der Mieter haftbar, wenn herabfallende Tröge oder Töpfe Passanten verletzen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.