Mi, 20. Juni 2018

Am Montag geht's los

09.09.2017 15:36

Das Schuljahr startet mit Neuigkeiten

Alsdann, auf geht’s - Schulbeginn ist. Und gleich zu Beginn eine ganz wichtige Info, die die Wenigsten kennen: Eltern von Erstklasslern müssen am ersten Schultag frei bekommen. Was sonst noch auf die mehr als 140.000 steirischen Kinder und Jugendlichen wartet, die am Montag "loslegen", fassen wir hier zusammen.

AK-Expertin Verena Stiboller erläutert die Rechtsmeinung der Arbeitnehmer-Vertretung: "Ein Elternteil muss für das unbedingt notwendige Zeitausmaß frei bekommen." Als notwendig wird die Zeit für Begrüßung und Vorstellung der Lehrerin, die Zuteilung der Plätze, die Besprechung organisatorischer Fragen und natürlich auch An- und Abreise von der Schule angesehen. Auszumachen sei das mit dem Arbeitgeber.

Und was wartet sonst noch auf die 140.000 steirischen Schüler (davon 11.345 Taferlklassler), für die nach zwei Monaten wieder der Ernst des Lebens beginnt?

  • Schulautonomie ist das neue Zauberwort, 2018 soll der steirische Landesschulrat außerdem zu einer Bildungsdirektion umgebaut werden. Vizepräsidentin wird es dann keine mehr geben, stattdessen leitet eine Bildungsdirektorin (wohl Elisabeth Meixner) die Behörde. Zudem bekommen die einzelnen Bildungseinrichtungen mehr Selbstbestimmung, vor allem, was einzelne Personalentscheidungen, die Klassengrößen usw. betrifft.
  • In den Ausbau von Ganztagsschulen werden österreichweit 750 Millionen Euro investiert.
  • Sitzenbleiben in der Oberstufe wird de facto abgeschafft, der Stoff in verschiedene Module "gepackt".
  • Ab 2017/2018 können nicht mehr schulpflichtige, außerordentliche Schüler freiwillig ein 10. Schuljahr absolvieren. Betroffen sind vor allem Flüchtlinge.
  • Als so genannte Frühchen geborene Kinder können später eingeschult werden.
  • Im April und Mai 2018 stehen die gefürchteten Pisa-Tests an, am 15. Mai werden die Bildungsstandards im Fach Mathematik (vierte Klasse Volksschule) abgeprüft.
  • Und in 160 Mittelschulen und der AHS-Unterstufe wird das Fach "Digitale Grundbildung" eingeführt.

Gerald Schwaiger und Gerhard Felbinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.