Fr, 21. September 2018

Puch bei Weiz:

09.09.2017 15:18

Unfalllenker fuhr davon

Vermutlich, weil er zu schnell war, brach am Freitag einem unbekannten Lenker in Puch bei Weiz das Heck aus, zwei Motorradlenker kamen ihm aber gerade entgegen. Ein Biker stürzte beim Ausweichen in den Straßengraben, verletzte sich schwer, sein Bekannter konnte rechtzeitig anhalten. Der Fahrer flüchtete!

Vermutlich viel zu schnell unterwegs war am Freitag gegen 16.40 Uhr auf der L393, Harlstraße, ein laut Beschreibung 18- bis 20-jähriger Pkw-Lenker mit seinem auffällig hellgrünen, fast schon mintfarbenen 5er-BMW (Baujahr vermutlich zwischen 2000 und 2007). In einer Kurve brach ihm daher das Heck aus, und genau zu diesem Zeitpunkt kamen ihm zwei Motorradfahrer aus Wien entgegen. Ein 55-jähriger Biker konnte zwar nach rechts ausweichen, stürzte dann aber in den Straßengraben und verletzte sich schwer. Per Rettung wurde er zum Landeskrankenhaus Weiz transportiert. Seinem Bekannten gelang es zum Glück, rechtzeitig anzuhalten und sich in Sicherheit zu bringen.

Unfall-Lenker fuhr einfach davon
Doch anstatt stehenzubleiben und Hilfe zu leisten, raste der junge Lenker, in dessen Wagen sich drei Beifahrer befanden, einfach davon. Die Polizei ersucht ihn daher dringend, sich zu stellen. Auch etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Anger zu melden: 059133/6261.

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.