Di, 11. Dezember 2018

Auf Tiroler Alm

20.08.2017 16:32

Schnell reagiert: Familie wurde zu Lebensrettern

Die schnelle und couragierte Hilfe von Johanna (11), Nina (9) und ihrer Mutter Ruth Z. auf der Mutterer Alm in Tirol hat wohl eine Tragödie verhindert. Am Speichersee bemerkte die Elfjährige einen Mann, der nicht mehr richtig atmen konnte und dessen Gesicht bereits blau anlief. Das Mutter-Töchter-Gespann leistete Erste Hilfe, alarmierte die Rettung und wurde zu Lebensrettern.

Vor einigen Tagen unternahmen Ruth und ihre Töchter Johanna sowie Nina einen Ausflug in die Natur. Ziele waren die Sommerrodelbahn in Mieders bzw. eine Wanderung in die Schlick. Bei beiden Betrieben waren die Parkplätze hoffnungslos überfüllt und so lenkte das Schicksal ihre Fahrt zur Mutterer Alm.

Dort wanderten sie von der Bergstation hinauf zum Speichersee. Bei einer Rast bemerkte Johanna plötzlich einen schwer atmenden Mann. Ihre Mutter, eine ehemalige Rotkreuz-Notfallsanitäterin, eilte zu Hilfe und stellte einen Herz-Kreislauf-Stillstand fest. Sie begann umgehend mit der Reanimation.

"Wir baten umherstehende Zuschauer, den Notarzt zu verständigen", erinnern sich die Tirolerinnen. Nina organisierte zusätzliche Helfer, die ihre Mutter unterstützten, bis das Team von "Christophorus 1" eintraf und den Patienten ins Spital flog.

Erste-Hilfe-Kurs wichtig
"Ohne die rasche Hilfe von Ruth und den beiden Mädchen wäre es für diesen Mann wohl ganz anders ausgegangen", ist Opa Helmut ein klein wenig stolz auf "seine" Lebensretterinnen und rät allen, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen. "Es kann jederzeit auch einen Angehörigen treffen, der rasche Hilfe benötigt." Ohne das couragierte Einschreiten von Ruth, Johanna und Nina auf der Mutterer Alm wäre der Heli möglicherweise zu spät gekommen.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Hier im CL-TICKER
LIVE: Liverpool kämpft gegen Napoli ums Überleben
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Hier im CL-TICKER
LIVE: Schalke - Lok Moskau und Galatasaray - Porto
Fußball International
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.