04.08.2017 17:10 |

Aus im Halbfinale

Tie-Break-Krimi! Ofner in Kitz ausgeschieden

Der tolle Siegeslauf von Sebastian Ofner ist am Freitag im Halbfinale des Generali Open in Kitzbühel zu Ende gegangen. Der 21-jährige Steirer, nur dank einer Wildcard im Bewerb, verlor sein erstes Semifinale auf der ATP-Tour gegen den routinierten Portugiesen Joao Sousa nach 1:59 Stunden mit 6:7(4), 6:7(4). Ofner wird sich in der Weltrangliste dennoch um etwa 30 Positionen auf Platz 127 verbessern.

Zudem darf sich Ofner, der damit ab Montag zweitbester Österreicher im ATP-Ranking sein wird, über 24.520 Euro brutto sowie 90 ATP-Punkte freuen. Sousa trifft am Samstag (14 Uhr) im Endspiel auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten