Sa, 21. Juli 2018

Veganer

28.06.2017 06:00

Zehn Gründe, fleischlos zu essen

Sich vegan zu ernähren, ist nicht nur etwas für "Weltverbesserer"! Alle Menschen profitieren davon, auch Sportler. Pflanzenkost beugt nämlich vielen Zivilisationskrankheiten vor und steigert sogar die Leistungsfähigkeit, wie eine neue Studie zeigt: Fleisch essende Athleten weisen nur halb so gute Ausdauerwerte auf wie Veganer.

Viele berühmte Sportler wie der ehemalige Nationaltorwart Timo Hildebrand oder auch Basketballstar Dirk Nowitzki verzichten auf Fleisch. "Durch die Umstellung auf pflanzliche Kost habe ich einen deutlichen Energieschub wahr genommen. Ich fühlte mich fitter und wohler", berichtet Arnold Weigand, Ultramarathonläufer und Verfechter des veganen Leistungssports. Aber auch für alle anderen Sportarten ist die rein pflanzliche Kost geeignet.

"Die Regenerationszeit ist kürzer als bei 'Normalköstlern', das liegt hauptsächlich am erhöhten Konsum von Nüssen, Obst und Gemüse, wodurch dem Körper viele Vitamine, Mineralstoffe, pflanzliche Fette sowie gesunde Fettsäuren zur Verfügung stehen," betont der deutsche Fitnessexperte, Philipp Doetsch von "MeineFitness.net".

Und hier die 10 wichtigsten Gründe, zur Pflanze zu greifen:

  1. gesteigerte Leistungsfähigkeit beim Sport
  2. Ausdauer ist um die Hälfte höher
  3. Schnellere Regeneration der Muskulatur
  4. Geringeres Körpergewicht
  5. Die Verdauung pflanzlicher Nahrungsmittel benötigt weniger Energie als von Fleisch
  6. Bis zu 16 Prozent geringers Krebsrisiko
  7. Bis zu 15 Prozent niedrigeres vorzeitiges Sterberisiko
  8. Reduzierte Gefahr für Diabetes Typ II
  9. Risiko für Bluthochdruck sinkt um bis zu 50 Prozent
  10. Pflanzliche Ernährung schützt die Umwelt

Gesund Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.