03.02.2017 13:56 |

Trotzdem verurteilt:

Ungeschickter Einbrecher "schwänzte" den Prozess

In eine Sportplatzkantine einbrechen wollte ein Ungar. Jedoch wurde der 40-Jährige auf der Flucht von der Polizei aufgegriffen. Jetzt hätte er sich in Eisenstadt vor Gericht verantworten sollen. Seinen Prozess schwänzte der Einbrecher gleich zweimal …

Auf Beutezug wollte ein Ungar (40) im Sommer in Zurndorf in die Kantine des Sportplatzes eindringen.

Dabei stellte er sich aber derart ungeschickt an, dass er die Alarmanlage auslöste. Der Polizei gelang es, den Verdächtigen noch am Tatort zu stellen. Als die Beamten ihn befragten, gab sich der 40-Jährige nichts ahnend: "Ich habe doch nur in einem Gebüsch geschlafen." Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt und bald darauf überführt. Dem ersten Gerichtstermin blieb der Beschuldigte fern, und auch zur zweiten Verhandlung kam er nicht. Der Richter verurteilte ihn in Abwesenheit - nicht rechtskräftig - zu acht Monaten unbedingter Haft.

Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Burgenland Wetter
19° / 28°
stark bewölkt
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
einzelne Regenschauer
19° / 29°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter