29.09.2006 19:22 |

Ausgemustert

Englands Coach verzichtet weiter auf Beckham

Englands Nationaltrainer Steve McClaren verzichtet trotz Verletzungssorgen weiterhin auf den ausgemusterten Ex-Kapitän David Beckham. Für die Länderspiele gegen Kroatien und Mazedonien berief McClaren Neuling Scott Parker (Newcastle) für die vakante Position im Mittelfeld in das 24-köpfige Aufgebot.

Durch den Ausfall der verletzten Owen Hargreaves (Bayern München) und Aaron Lennon (Tottenham Hotspur) hatten britische Medien im Vorfeld der Nominierung spekuliert, ob Beckham ein Comeback in der Nationalmannschaft feiern würde.

McClaren hatte den 31 Jahre alten Superstar von Real Madrid nach der WM aussortiert. Beckham kündigte daraufhin an, für die Rückkehr ins Team der "Three Lions" kämpfen zu wollen.

Wayne Rooney wurde erstmals von McClaren nominiert. Der Stürmer von Manchester United hatte zuletzt wegen seiner Sperre nach dem Platzverweis gegen Portugal während der WM aussetzen müssen. England führt in der EM-Qualifikation die Gruppe E nach zwei Siegen aus zwei Spielen an.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten