27.09.2006 15:33 |

Panorama-Kamera

Digicam mit 160 Megapixel

Die Größe ist nicht immer ausschlaggebend – es sei denn man baut eine tragbare Digitalkamera, die es in sich haben soll. Der Schweizer Kamera-Hersteller Seitz hat ein Fotoinstrument gebaut, dass Bilder mit unglaublichen 160 Megapixel im Panoramaformat schießt!

In dieser Liga sind alle Limits etwas höher. Ein Foto der „Seitz 6x17“ – benannt nach dem Bildformat – ist unkomprimierter Form ungefähr 950 Megabyte groß. Eine Sekunde soll die Riesenkamera, für die der Fotograf neben einer ausreichenden Armspannweite auch Muskeln braucht, für die Speicherung einer Aufnahme benötigen. Natürlich wird da nicht auf Compact-Flash-Karten gesichert – die Daten gehen per Ethernet-Kabel an einen tragbaren Computer.

Die Auflösung eines Panoramafotos der 6x17 beträgt dabei 21.750 mal 7.000 Pixel – das ist selbst für die besten Spiegelreflexkameras ein nie und nimmer zu erreichender Wert. Fotografieren mit der Riesenkamera soll laut Hersteller auch auf Reisen möglich sein. Die 6x17 – die in der Profiliga nicht einmal die höchste Messlatte vorlegt – ist für Expeditionen und Naturfotografen gedacht.

Am Rückteil der Kamera befindet sich ein abnehmbarer Touchscreen-Monitor mit einer Auflösung von 640 mal 480 Pixel, der die Kamera selbst und auch den Computer steuert. Für satte 28.900 Euro kann man eine „Seitz 6x17“ sein Eigen nennen – ohne Objektiv.

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol