11.07.2006 10:27 |

Tennis

Oliver Marach im Achtelfinale von Baastad

Oliver Marach hat sich am Montag fürs Achtelfinale des ATP-Sandplatz-Turniers in Baastad qualifiziert. Der Steirer bezwang in Runde eins den mit einer Wildcard ausgestatteten schwedischen Lokalmatador Filip Prpic nach 2:14 Stunden 6:3,6:7 (2),6:2. Ebenfalls einen Erfolg konnte Jürgen Melzer verbuchen. Der Niederösterreicher besiegte in der 1. Runde von Newport den Rumänen Razvan Sabau mit 7:5,7:5.

Im Achtelfinale wartet nun auf Marach mit dem Spanier Juan Carlos Ferrero ein ehemaliger French-Open-Champion (2003). Ferrero ist in Baastad als Nummer acht gesetzt. Der top-gesetzte Russe Nikolaj Dawidenko besiegte in der ersten Runde den Spanier Alberto Martin mit 6:4,6:1.

Für Marach geht es im ersten Duell mit Ferrero nicht nur um sein zweites Karriere-Viertelfinale nach Pörtschach, sondern auch um die Spitzenposition im ÖTV-Ranking. Die Ausgangsposition ist klar: verliert Jürgen Melzer sein Erstrunden-Match in Newport gegen den Rumänen Razvan Sabau, ist Marach bereits vor dem Ferrero-Match die neue Nummer eins.

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten