07.06.2006 17:00 |

Schock und Wut

Sir Paul McCartney bereut Ehe mit Mills

Die Enthüllungen über Heather Mills Porno-Vergangenheit schockieren Paul McCartney. In dem 1988 erschienenen Fotoband "Die Freuden der Liebe" ist Mills in wilden Sex-Stellungen zu sehen. Einem Freund soll der Ex-Beatle gesagt haben, dass er seine Ehe zutiefst bereut.

Kürzlich wurde bekannt, dass Paul McCartneys Noch-Ehefrau zu Beginn ihrer Model-Karriere auch pornografische Foto-Shootings gemacht hat.

Paul wusste nichts und bereut alles
McCartney ist über die Porno-Vergangenheit von Mills schockiert. Vor allem deshalb, weil sie ihm in den vier Jahren Ehe nichts darüber gesagt hat. Ein Freund des Musikers wird in britischen Medienberichten so zitiert: „Er ist außer sich und total am Boden zerstört.“ Und weiters: „Bisher hat Paul die wilden Gerüchte über Heather nie geglaubt. Aber jetzt fragt er sich, was sie ihm sonst noch alles verheimlicht hat. Er bereut die ganze Ehe zutiefst.“

Mills dementiert Porno-Inhalte
In dem Fotoband ist Heather beim Sex mit einem jungen Mann abgebildet. Die Anwälte von Mills dementieren, dass es in dem Buch um Pornografie geht und sprechen von einem Beziehungs- und Liebesratgeber. Bilder sagen aber bekanntlich mehr als tausend Worte. Außerdem muss Mills befürchten, dass ihr damaliger Foto-Partner seine Version der Geschichte an die Medien verkauft.

Paul hat im Mai die Trennung von seiner um 25 Jahre jüngeren Partnerin bekannt gegeben.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol