Mi, 19. September 2018

Schweres Gewitter

17.08.2015 07:38

60-jähriger Jäger von Blitz getroffen - tot

Tragischer Vorfall bei einem Gewitter in der Nacht auf Sonntag im oberösterreichischen Molln: Ein 60-jähriger Jäger wurde vom Blitz getroffen und getötet. Der Einheimische war auf der Jagd gewesen und machte sich in einem Bodensitz das Lager für die Nacht zurecht. Der Blitz schlug in einen Baum direkt neben seinem Schlafplatz ein.

Die Tragödie wurde erst am Morgen danach entdeckt, als Angehörige den 60-Jährigen suchen gingen, weil er von der Jagd im nahen Ramsau nicht mehr nach Hause gekommen war. Sie fanden den Mann in einem Bodensitz in Molln, er war bereits tot.

In der Nacht war ein schweres Gewitter über die Waldlichtung gezogen, an der der Einheimische sein Lager aufgeschlagen hatte. Ein Blitz schlug in eine Lärche ein, die direkt hinter dem Bodensitz aufragte. Er traf auf diese Weise auch den Jäger - dieser erlitt bei dem Schlag so schwere Verletzungen, dass er starb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.