Mo, 20. August 2018

Zukunft weiter offen

08.06.2015 13:42

Barcelona-Präsident will Luis Enrique halten

Barcelonas Präsident Josep Maria Bartomeu hat am Montag Trainer Luis Enrique das Vertrauen ausgesprochen. Nachdem der erfolgreiche Coach auch nach dem Sieg in der Champions-League seine Zukunft offen gelassen hatte, sagte Bortomeu gegenüber einem spanischen Radiosender: "Es gibt nichts zu beklagen, Luis Enrique wird weitermachen."

Wie viel Gewicht das Wort Bartomeus in naher Zukunft haben wird, ist angesichts der im Juli anstehenden Präsidentenwahl ungewiss. Sollte Bartomeu wiedergewählt werden, wolle er Enrique eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2016 laufenden Vertrages anbieten, so Bartomeu. Der 52-jährige Geschäftsmann, der seit Jänner 2014 Barcelona-Präsident ist, zeigte sich mit der Arbeit des Trainers rundum zufrieden. "Auf einer Skala bis 10 war seine Saison eine 10, es gibt keinen Grund für eine Vertragsauflösung."

Enrique fühlt sich gedemütigt
Enrique führte Barcelona in seiner ersten Saison zum Sieg im Cup, in der Meisterschaft und in der Champions League und damit zum zweiten Triple der Vereinsgeschichte nach 2009. Dennoch soll der als stur geltende Asturier im Verein nicht glücklich sein. Er soll sich gedemütigt fühlen, weil sich das Präsidium bei Unstimmigkeiten mit Lionel Messi Anfang des Jahres auf die Seite Superstar geschlagen hatte.

Bei Presseterminen nach dem Sieg in der Königsklasse ließ Enriqe seine Zukunft offen. "Entscheidungen treffen wir zu einem späteren Zeitpunkt", sagte der Trainer und dankte Ex-Sportdirektor Andoni Zubizarreta. Den hatte das Präsidium Anfang des Jahres entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.