13.03.2006 14:39 |

Deutsche Liga

HSV gewinnt 3:0 gegen Kaiserslautern

Der Hamburger SV hat sich auch von einer "Schnee-Panne" in seinem Stadion nicht aus dem Tritt bringen lassen und in der deutschen Fußball-Bundesliga den Abstand auf Spitzenreiter Bayern München auf sechs Punkte verkürzt. Die Hanseaten landeten in der wegen Schneemassen auf dem Stadiondach mit 75 Minuten Verspätung angepfiffenen Partie gegen Kaiserslautern einen verdienten 3:0-Erfolg.

Das Führungstor von Lauth (55.), ein Eigentor von Schönheim (61.) und ein Elfer von van der Vaart (86.) machten das Meisterschaftsrennen wieder spannend und brachten den HSV als Tabellen-Zweiten in die beste Ausgangsposition im Kampf um die Champions-League-Plätze. Österreichs Goalie Jürgen Macho war verletzungsbedingt nicht im "Kasten" der Lauterer.

Gute Chancen auf die Teilnahme an der Eliteliga hat auch Schalke 04. Durch das 2:0 gegen Eintracht Frankfurt kamen die "Königsblauen" zu ihrem fünften Sieg in Folge und blieben auch im achten Liga-Spiel in diesem Jahr unter Trainer Mirko Slomka ohne Niederlage. Das Dänen- Duo Sören Larsen (51.) und Ebbe Sand (91.) belohnte die Bemühungen der überlegenen Schalker.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten