21.02.2006 17:37 |

ATP-Turnier

Melzer vergab gegen O.Rochus drei Matchbälle

Jürgen Melzer, Österreichs Nummer eins im Herren -Tennis, ist am Dienstag im ATP-Turnier in Rotterdam (925.000 Dollar/Hartplatz) bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Gegen den Belgier Olivier Rochus verlor der Niederösterreicher 6:7 (3),6:4,6:7 (9), wobei Melzer im entscheidenden Tie-Break drei Matchbälle ungenutzt ließ.

Bereits im ersten Satz hatte der 24-Jährige beim Stand von 6:5 drei Satzbälle vergeben. Rochus zeigte sich effektiver, die Nummer 32 im Herrentennis nutzte den zweiten Matchball zum Sieg.

Der 24-jährige Melzer, Nummer 70 der ATP-Weltrangliste, hat 2006 bei fünf Turnier- Starts erst einmal (Sydney, Achtelfinal-Niederlage gegen Hewitt) die zweite Runde erreicht.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten