Mo, 23. Juli 2018

Zwei-Satz-Niederlage

30.07.2014 21:15

Haider-Maurer ging im Regen von Kitzbühel unter

Im Achtelfinale des ATP-Turniers in Kitzbühel ist am Mittwochnachmittag auch für Andreas Haider-Maurer Endstation gewesen. Beim "bet-at-home Cup" unterlag der Niederösterreicher (ATP-113) dem als Nummer drei gesetzten Tschechen Lukas Rosol (ATP-29) nach 1:38 Stunden in zwei Sätzen mit 3:6, 6:7(4).

Der Niederösterreicher musste am Mittwoch nach einer vierstündigen Regenverschiebung in einer Schlechtwetter-Pause auf den Platz und sah sich nach der Niederlage gegen den favorisierten Tschechen Lukas Rosol auch als Opfer der nassen Verhältnisse. Das Match begann mit einem offenen Schlagabtausch und einem zwölf Minuten dauerten Eröffnungs-Game. Nach einem Break zum 2:1 spielte Rosol den ersten Satz souverän zu Ende, im zweiten Satz ließ Haider-Maurer eine Führung mit Break ungenutzt. Nach dem Rebreak zum 5:5 und einem Tiebreak ging Rosol nach 1:38 Stunden als Sieger vom Platz.

"Den zweiten Satz hätte ich gewinnen müssen, das Rebreak war mein Fehler", gestand der 27-jährige Niederösterreicher. "Ich hätte mir gerne einen dritten Satz angeschaut, denn da hätte ich durchaus Chancen gehabt. Schade." Als einen Grund für seine Niederlage nannte "AHM" auch die vielen Return-Winner des als Nummer drei gesetzten Tschechen. "Die gehen aber nur durch die schweren Bälle."

Haider-Maurer: "Wildcard-Entscheidung noch nicht gegessen"
Angesprochen auf die Entscheidung der Turnierleitung, die Wildcard nicht ihm sondern seinem - späteren - Erstrunden-Gegner Gerald Melzer (ATP-241) zu geben, meinte Haider-Maurer: "Das Thema ist noch nicht gegessen. Ich werde diese Aktion nicht vergessen." Trotzdem will er auch 2015 in Kitzbühel antreten, "weil dies mein Lieblingsturnier ist. Ich hoffe, ich habe dann ein Ranking, das Diskussionen erübrigt." Haider-Maurer will vor den US-Open kein Turnier mehr bestreiten, nur einmal Liga in der Schweiz spielen. Er will sieben Tage vor dem US-Major anreisen, um sich auf Hardcourt vorzubereiten.

Neben der Partie des Österreichers konnte am Mittwoch nur noch ein weiteres Achtelfinal-Einzel mit dem argentinischen Qualifikanten Maximo Gonzalez als Sieger fertig gespielt werden. Wegen des am Abend erneut einsetzenden Regens wurde das Programm abgebrochen

Zahlreiche Verschiebungen wegen Dauerregens
Das Achtelfinal-Spiel von Dominic Thiem gegen den Tschechen Jiri Vesely findet daher erst am Donnerstag statt. Thiem, aktuell Nummer 50 der Tennis-Weltrangliste, hatte erst vor zwei Wochen in Hamburg gegen Vesely (ATP-70) mit 7:5, 6:0 gewonnen. Das Match von ist für 12 Uhr angesetzt. Das ist aber abhängig von der Wetterlage und vom Spielplan, der wegen des Regens erst zu einem späteren Zeitpunkt konkretisiert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Rücktritt
DFB weist Rassismusvorwürfe von Özil zurück
Fußball International
Europa-League-Quali
Rapid trifft auf Slovan Bratislava oder Malta-Klub
Fußball National
Kicker heiß begehrt
Lyon-Interesse: Verliert Salzburg Samassekou?
Fußball National
Ödem im Unterschenkel
Sturms Jantscher fällt für Ajax-Hinspiel aus
Fußball National
Preise „gesalzen“
Ticket-Ärger in Klagenfurt: Bayern-Fans außer sich
Fußball International
Gutes Auftaktlos
Salzburg kennt Gegner im Kampf um Champions League
Fußball International
Bei Sieg gegen Ajax
Sturm winkt in CL-Quali Duell mit Standard Lüttich
Fußball International
Liverpool bezwungen
Hier dreht Dortmund Partie gegen Ex-Coach Klopp
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.