Do, 16. August 2018

Virtuelle Tour

20.01.2014 12:12

AKW Temelin kann im Internet besichtigt werden

Als erstes Atomkraftwerk weltweit kann der grenznahe tschechische Reaktor Temelin im Internet besichtigt werden. Auf der Internetseite des tschechischen Energiekonzerns CEZ ist am Montag eine entsprechende Anwendung gestartet worden, die außer der tschechischen auch eine englischsprachige Version bereithält.

Wie AKW-Sprecher Marek Svitak mitteilte, kann man mit dem Online-Dienst rund 20 Stellen auf dem Temelin-Areal sehen, darunter den Reaktorsaal, den Aufsichtsraum, den Maschinenraum und die Kühltürme. Passend dazu werden erklärende Informationen und technische Daten angeboten. CEZ plant, eine virtuelle Besichtigung auch im zweiten tschechischen Atomkraftwerk Dukovany zu ermöglichen, hieß es.

Politik skeptisch gegenüber Temelin-Ausbau
Unterdessen sind neue Fragezeichen über den Ausbauplänen für das umstrittene Atomkraftwerk aufgetaucht, das nur 50 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt steht. Derzeit läuft das Auswahlverfahren für den Bau zweier neuer Reaktoren. Die Wochenzeitschrift "Ekonom" berichtet, dass die Ausschreibung zurückgezogen werden soll, weil es an Unterstützung in der neuen Regierung mangle.

Seit Monaten wird in Tschechien diskutiert, ob sich der Ausbau Temelins wegen der sinkenden Strompreise lohnt (siehe Infobox). Der Energiekonzern CEZ fordert in diesem Zusammenhang staatliche Garantien, allerdings will sie die Regierung nicht geben. Das verzögert die diesseits der Grenze mit großer Skepsis beobachteten Ausbaupläne für das südböhmische Atomkraftwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.