Fr, 22. Juni 2018

Tischtennis

16.09.2005 17:16

Erfolgreicher Auftakt für Chen Weixing in China

In Abwesenheit von Ex-Weltmeister Werner Schlager - er gibt sein Comeback erst ab 22. September bei den Japan Open - ist Chen Weixing erfolgreich in die China Tischtennis Open in Shenzhen gestartet.

Chen kam zuerst beim 4:1-Erfolg über den jungen Deutschen Patrick Baum nie in ernsthafte Gefahr und gab sich auch in Runde zwei keine Blöße. Er gewann gegen den Koreaner Yoon Jye Young 4:0. Im Achtelfinale trifft Chen nun auf den starken Chinesen Hao Shai. Hier wird sich der Austro-Chinese schon etwas schwerer tun.

Ebenfalls schwer getan hat sich Robert Gardos in der zweiten Runde. Während er zum Auftakt gegen Jang Song Man aus Nordkorea mit 4:2 noch die Oberhand behalten hatte, kam gegen Chinas Teamspieler Liu Guozheng wie erwartet das Aus. Der Spanien-Legionär zeigte aber eine respektable Leistung, nach anfänglicher Zweisatzführung verlor er 2:4.

Erfolg im Doppel
Im Doppel verbuchten die beiden Österreicher einen Erfolg. Die koreanische Paarung Lee Jung Sam/Lim Jae Hyun wurde mit 4:2 in die Schranken gewiesen, im Viertelfinale kommt es nun zum Duell mit den als Nummer zwei gesetzten Vize-Weltmeistern Timo Boll/Christian Süss aus Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.