Do, 19. Juli 2018

IAA

15.09.2005 11:07

Volkswagen: Anschluss für USB-Stick und iPod

Auf der Internationalen Automobil Austellung (IAA) in Frankfurt am Main präsentierte Volkswagen einige neue Features, die vor allem Musik-Liebhaber erfreuen dürften. Sowohl für USB-Sticks als auch für Apples iPod soll es künftig Anschlussmöglichkeiten geben.

Für geballten Fahrspaß sorgt Volkswagen im Rahmen der IAA: Golf, Golf Plus und Touran werden ab sofort serienmäßig mit einer universellen USB-Schnittstelle ausgerüstet. Über diese Schnittstelle lassen sich Speichermedien wie Sticks und Player mit Kapazitäten für mehrere tausend Musiktitel vom Autoradio aus ansteuern. Volkswagen ist damit der erste Automobilhersteller, der dieses zeitgemäße Feature für eine breite Modellpalette anbietet - im kommenden Jahr wird der USB-Zugang dann für weitere Modelle erhältlich sein.

Zum Abspielen von Audiodateien werden USB-Sticks einfach in die eingebaute Konsole in der Mittelarmlehne eingesteckt. Sobald das CD-Laufwerk als Quelle angewählt wird, erkennt das Radio den Speicher. Größere USB-Player werden per Kabel verbunden.

iPod für den Golf
Nur für den Golf wird es in Zukunft optional eine iPod-Vorbereitung geben. Zum Abspielen von Musik wird ein iPod-Gerät der aktuellen Generation in die dafür vorgesehene Konsole in der aufklappbaren Mittelarmlehne eingesteckt und ist sofort betriebsbereit. Nach wenigen Sekunden wird der iPod vom eingebauten Volkswagen-Radio automatisch erkannt. Mit Hilfe mitgelieferter Adapter kann die Schnittstelle für festen Halt auf die unterschiedlichen Größen der Geräte angepasst werden. Über diese Schnittstelle wird der Akku des Geräts auch zugleich wieder aufgeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.