Sa, 20. Oktober 2018

Legende hört auf

06.09.2005 14:05

Football-Legende Jerry Rice tritt ab

Mit Jerry Rice hat am Montag einer der legendärsten American-Football-Spieler seine Sportkarriere beendet. "Die Tränen, die ihr hier seht, habe ich, weil diese Zeit einfach großartig war", stammelte ein sichtlich überwältigter Rice im Hauptquartier der Denver Broncos in Englewood. "Was ihr da draußen auf dem Football-Feld gesehen habt, war ein Mensch, der dieses Spiel geliebt hat!"

Der 42-jährige Wide Receiver spielte insgesamt 20 Saisonen in der National Football League (NFL) und stellte dabei 38 Rekorde auf, darunter 1.549 gefangene Pässe, 22.895 Yards Raumgewinn und 197 Touchdowns. Insgesamt drei Mal gewann Rice mit den San Francisco 49ers die Super Bowl.

"Er ist der größte Athlet, der je dieses Spiel gespielt hat", betonte deshalb Denver-Coach Mike Shanahan, der für den Rücktritt hauptverantwortlich zeichnete. Der Trainer hatte am Wochenende Rice mitgeteilt, dass er nur als vierter Wide Receiver für die kommende Saison vorgesehen wäre und damit nicht garantiert alle Spiele bestritten hätte. Deshalb hatte sich der 13-fache Pro-Bowl-Spieler bereits ein Jahr früher als geplant zum Karriereende entschieden.

20 Jahre lange Karriere
Rice spielte 16 Jahre lang für die 49ers, danach drei Saisonen für die Oakland Raiders und eine für die Seattle Seahawks, ehe er sich für einen Wechsel nach Denver entschied, wo er seine einzigartige Laufbahn eigentlich auf dem Rasen beenden wollte.

Sportticker
Zwangspause vor Real?
Messi trifft - und scheidet dann verletzt aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National
Westderby endet Remis
Innsbruck fügt Salzburg ersten Punktverlust zu!
Fußball National
0:3 beim Aufsteiger
Dämpfer für Didi-Hype! Rapid-Blamage in Hartberg
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.