HISTORISCHES EM-TOR

Elfer-Wahnsinn! Modric knackt Rekord von Vastic

Fußball EM
24.06.2024 22:20

Luka Modric hat Ex-ÖFB-Stürmer Ivica Vastic einen EM-Rekord „gestohlen“. Durch seinen Treffer gegen Italien, im dritten Spiel in Gruppe B am Montag, ist der Kroate jetzt der älteste Torschütze der EM-Geschichte.

Es war in Minute 54: Modric tritt zum Elfmeter gegen Italien an, doch Keeper Donnarmma hält. Doch der Kroaten-Star von Real Madrid braucht nur 30 Sekunden, um doch noch zu treffen. Er nützt einen zwar grandios, aber viel zu kurz abgewehrten Schuss von Donnarumma zum 1:0 – ein historischer Treffer! 

(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)

Denn Modric war am Montag 38 Jahre und 289 Tage alt. Damit konnte er sich einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern. Denn der Real-Kicker ist damit der älteste Spieler, der bei einer EM-Endrunde ins Tor traf.

Der Mittelfeld-Stratege löste mit seinem 1:0 einen ÖFB-Stürmer von der Spitze dieser Rangliste ab. Vastic war bei seinem Treffer gegen Polen bei der Heim-EM 2008, 38 Jahre und 257 Tage alt. 

Ivica Vastic hat seinen Rekord an Modric verloren (Bild: GEPA pictures)
Ivica Vastic hat seinen Rekord an Modric verloren

Es droht schon neue Gefahr
Doch wie lange Modric den Rekord behält, ist unterdessen vielleicht nur eine Frage von Tagen. Denn aus Portugal droht ihm gleich doppelte Gefahr. Einerseits durch Verteidiger Pepe, der mit über 41 Jahren bereits zum ältesten Spieler der EM-Geschichte avanciert ist.

Vor ihm hat Modric allerdings gewiss weniger Angst als vor Superstar Cristiano Ronaldo. Der Stürmer würde seinem ehemaligen Real-Teamkollegen mit einem Treffer gegen Georgien den Rekord gleich wieder abnehmen. Ronaldo wäre dann nämlich 39 Jahre und 142 Tage alt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele