Auf Klubsuche

Dieser ÖFB-Legionär hat keine Lust auf zweite Liga

Fußball International
18.06.2024 10:25

Dejan Ljubicic erlebte eine Saison zum Vergessen: Zuerst der Abstieg mit dem 1. FC Köln, dann platzte der EM-Traum. Jetzt will der 26-Jährige den Bundesliga-Absteiger offenbar unbedingt verlassen.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hat Ljubicic bei den Verantwortlichen seinen Wechselwunsch hinterlegt und schaut sich intensiv nach einem neuen Klub um.

Dejan Ljubicic (l.) im Köln-Dress (Bild: AFP)
Dejan Ljubicic (l.) im Köln-Dress

Der ÖFB-Legionär hat bei den Kölnern noch ein Jahr Vertrag – ohne Ausstiegsklausel. Wegen der Transfersperre kann sich der Klub eigentlich nicht erlauben, einen Leistungsträger gehen zu lassen, weil er keinen Ersatz holen darf. Andererseits ist es für Köln die letzte Möglichkeit, eine Ablöse zu erzielen.

Saison zum Vergessen für Ljubicic
Die vergangene Saison lief für Ljubicic jedenfalls ähnlich bescheiden wie für seinen Verein. Kein Tor, nur zwei Assists in 26 Ligapartien – außerdem schlug sich der Ex-Rapidler mit kleineren Wehwehchen herum. Wegen der unkonstanten Leistungen schaffte er es auch nicht in den EM-Kader von Ralf Rangnick.

Vor einem Jahr platzte ein geplanter Wechsel nach Wolfsburg, heuer soll es aber so weit sein. Ljubicic will laut „Bild“ nicht mit Köln die Mission Wiederaufstieg angehen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele